Sanierung im Denkmalschutz

Am Zürichberg befinden sich zwei denkmalgeschützte Wohnhäuser aus den 60er Jahren, die mit einem Patio – einer Innenhofterrasse – verbunden sind. Um dem Wassereintritt in den Keller aufgrund von Frostschäden im Terrassenbelag entgegenzuwirken, wurde die Hänni AG damit beauftragt, die Komplettsanierung der Terrasse unter Berücksichtigung der Auflagen des Denkmalschutzes zu übernehmen. Von den Abbrucharbeiten über die Schwarzabdichtung und der Auftragung von Gefällemörtel bis zur Flüssigkunststoffabdichtung und der Verlegung von speziell nachgegossenen Tonplatten mit Originalstruktur, zeigte sich die Hänni AG für die Ausführung des Projekts verantwortlich. Die gesamte Planung und Bauleitung erfolgte  durch das Architekturbüro Stöckli Grenacher Schäubli AG. Das Patio wurde bis hin zur verwendeten Schraubenart originalgetreu und bis ins kleinste Detail saniert, grundgereinigt und imprägniert. Entstanden ist ein wahres Schmuckstück.